Allgemeine Informationen zu B12 Mangel

Auch wenn der menschliche Körper nur relativ geringe Mengen von B12 benötigt, so ist es doch von entscheidender Bedeutung und essenziell. Der Körper benötigt Cobalamin, wie Vitamin B12 auch genannt wird, unter anderem für den Zellwachstum und die Teilung der Zellen. Auch für die Bildung der Erythrozyten ist es enorm wichtig. Des Weiteren hat es die Aufgabe die Nervenbahnen zu schützen. Dies gelingt ihm indem es bei der Bildung der Myelinscheide mitwirkt. Die Myelinscheide umhüllt die Nervenfasern und hat somit eine schützende Wirkung. Der Körper kann das Vitamin B12 aber nicht selbst produzieren und es muss ihm somit durch die Nahrung oder spezielle Präparate zugeführt werden, um einem Mangel vorzubeugen.

Was passiert wenn B12 fehlt ?

Da Cobalamin unter anderem an der Bildung des Blutes beteiligt ist, kann es bei einem Mangel zu einer Blutarmut, der sogenannten Anämie, kommen. Diese äußert sich beispielsweise durch eine sehr fahle Hautfarbe. Darüber hinaus, ist die Sauerstoffversorgung der Organe gestört und das kann schwere Folgen, bis hin zum Versagen der Organe, haben. Als leichtere Symptome einer Anämie zählen Kopfschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Blähungen.

Da Vitamin B12 zusammen mit anderen Vitaminen auch an der Umwandlung der Aminosäure Homocystein in Methionin beteiligt ist, kann ein Mangel auch Risiken für das Herz-Kreislaufsystem beherbergen. Befindet sich zu viel Homocystein im Körper kann dies unter anderem eine Ursache für Herzinfarkte und Schlaganfälle sein. Ein Vitamin B12 Mangel steht auch in dem Verdacht, dass er zu einem Abbau der Gehirnmasse führen kann. Das Risiko an Demenz zu erkranken, ist also bei einem Mangel erhöht und sollte unbedingt vermieden werden.

B12 Mangel vermeiden

Um einen Mangel des Vitamins vorzubeugen sollte man auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung achten. Cobalamin kommt natürlicherweise in relativ hoher Dosierung in Fisch, Fleisch und Milchprodukten wie Käse und Joghurt vor. Speziell in den tierischen Produkten Niere und Leber ist B12 in großen Mengen vorhanden. Reicht die Aufnahme des Vitamins aus der Nahrung nicht aus, kann das Vitamin auch über Präparate und Injektionen zugeführt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *